Suche
  • Team modernX

Azure Universal Print Preview ausprobiert

Aktualisiert: Okt 22


Info: Azure Universal Print befindet sich aktuell in der Public Preview und kann kostenlos getestet werden. Aktuelle Infos stellt Microsoft hier bereit: https://aka.ms/UPAnnouncements

Universal Print ist eine moderne Drucklösung, mit der Unternehmen ihre Drucker-Infrastruktur über die Azure Cloud-Dienste von Microsoft verwalten. Bei der Bereitstellung von kompatiblen Universal Print Druckern ist keine lokale Infrastruktur mehr erforderlich.

Inkompatible Drucker können mithilfe der Universal Print Connector Software bereitgestellt werden. So ist auch eine Einbindung bestehender bzw. älterer Drucker möglich.

Universal Print wird über bestehende Microsoft 365 Subscriptions lizensiert (z.B. Microsoft 365 E3 / E5 / Business Premium,…) und komplett über die Universal Print Konsole zentralisiert gemanaged. Es ist zudem vollständig in Azure Active Directory integriert und unterstützt Single Sign-On-Szenarien.

Universal Print Lizenzen

Sobald Universal Print für einen Microsoft Tenant aktiviert ist, kann jedem Benutzer der Universal Print verwenden soll, einschließlich der verwaltenden Administratoren, eine Universal Print-Lizenz zugewiesen werden:

Universal Print Konsole

Die Universal Print Konsole wird in der Public Preview im jeweiligen Tenant durch Microsoft freigeschaltet. Der Zugriff erfolgt danach per: https://portal.azure.com/#blade/Universal_Print/MainMenuBlade/Overview

Universal Print bietet über das Portal eine moderne Druckerverwaltung direkt in Azure. Über dieses Portal können Administratoren ihre Druckgeräte verwalten, ohne klassische Druckserver bereitstellen zu müssen.

  • Registrierung bestehender und neuer Drucker im Azure AD.

  • Zentralisierte Steuerung der Druckereigenschaften und -konfiguration von einem Ort aus.

  • Verwaltung der Drucker im gesamten Unternehmen per Azure AD Benutzer und Gruppen.


Universal Print Drucker im Universal Print Portal:


Universal Print Connector für bestehende, nicht Universal Print-fähige, Drucker:

Universal Print Connector

Requirements:

· mind. Windows 10 1809 bzw. Windows Server 2016

· mind. .Net Framework 4.7.2

· Der Azure AD User für die Einrichtung muss die Rolle Global Administrator oder zumindest Print Administrator im Azure AD haben.


Nach der einfachen Installation erfolgt eine kurze Einrichtung per Azure AD Login und Vergabe des Universal Print Connector Namen.

Danach können auch schon die entsprechenden Drucker dem Universal Print Connector zugewiesen werden:

Zuweisen & Hinzufügen eines Universal Print Druckers

Nachdem die Drucker nun auch im Universal Print Portal sichtbar sind können wir diese an Azure AD Benutzer und -Gruppen zuweisen:

Im zweiten Schritt werden die Drucker im Portal noch veröffentlicht (Share Printer), sodass diese auch auf den jeweiligen Clients nach einer Drucker-Suche sichtbar sind und eingebunden werden können:


Universal Print & Microsoft Endpoint Manager (Intune)

Etwas eleganter lassen sich die Universal Print Drucker per Microsoft Intune verteilen.

Dazu gibt es von Microsoft ein Universal Print Printer Provisioning Tool. Dies beinhaltet ein fertiges Universal Print Service Intune Paket.

Im ersten Schritt wird ein Hintergrunddienst auf dem Windows 10 Gerät installiert. Der Hintergrunddienst wartet auf das Event einer Benutzeranmeldung.

Um die entsprechenden Drucker automatisch im User- bzw. Computer-Kontext zu installieren, wird nun mit einem zweiten Intune Paket eine CSV-Datei verteilt, welche eine Liste der entsprechenden Drucker beinhaltet. Beispiel:

Wenn sich ein Benutzer anmeldet, wird der Hintergrunddienst ausgelöst, um die Universal Print-Drucker zu installieren. Es wird nach der Datei "printers.csv" gesucht. Wenn diese gefunden wird, fügt der Dienst alle Drucker hinzu, die in der Datei "printers.csv" aufgeführt sind (falls diese noch nicht auf dem Client vorhanden sind). Dabei installiert der Dienst nur die Drucker, auf die der angemeldete Benutzer auch Zugriff hat.

Die Liste kann für die Installation der Drucker im User- bzw. auch Computer-Kontext verwendet werden.

Universal Print Logs

Falls die Techniker unter uns doch mal in das Universal Print Troubleshooting einsteigen oder ganz genau verfolgen wollen, was da so genau von statten geht, bietet uns Microsoft in der Ereignisanzeige entsprechende Logs unter Microsoft\Windows\PrintConnector\Operational:

Universal Print - Fazit

Als "Version 1.0" Produkt von Microsoft sind wir bei der modernX als 100% Cloud-native (Cloud Only) Unternehmen schon sehr beeindruckt, wie gut das Produkt funktioniert.

Wir sind sehr gespannt auf weitere Entwicklungen und Funktionen im Produkt Universal Print.

Zugleich freuen wir uns zu sehen wie es eine ernsthafte Alternative zu bestehenden, namenhaften Herstellern von Druckermanagement Lösungen wird.

Microsoft Universal Print in Action

In unserem Video erfahren Sie direkte Antworten von einem der größten Hersteller von Drucklösungen, technische Hintergründe, Unterstützung von Universal Print, Firmware-Updates & Sicherheit.


modernX Logo.png